Diese Website setzt nur Cookies ein, die für die barrierearme Darstellung notwendig sind.

verstanden
 

Ihre Ansprechpersonen

Kontakt Atelier Farbsinn

Thea Wilczura

Telefon: (04 41) 885 32 572

e-mail

 

Kunstgruppe Farbsinn

Die Kunstgruppe der Wohngruppe Kurlandallee der Gemeinnützigen Werkstätten gibt es seit 2005. Sie trifft sich zweimal wöchentlich im Rahmen des Freizeitangebots der Wohngruppe. Die Teilnehmer*innen sind überwiegend Bewohner*innen der Wohngruppe, es kommen jedoch auch Menschen hinzu, die in den umliegenden Wohngebieten leben und Wohnassistenz durch die Gemeinnützigen Werkstätten erhalten. Die entstandenen Arbeiten werden bei Möglichkeit ausgestellt. Die Kunstgruppe durfte sich z.B. schon darüber freuen Ausstellungen im Sozialministerium in Hannover, in der GSG und beim Arbeitgeberverband zu gestalten.

Ab April 2017 startet ein neuer Durchlauf des Projekts "Kunst im Quartier - Ohmstede zeigt sich vielfältig und bunt". Ziel des Projekts ist es, über das Medium Kunst Begegnungen zwischen Menschen mit und ohne Beeinträchtigung im Stadtteil zu schaffen. Gemeinsam mit den Projektpartnern, dem Kulturzentrum Rennplatz und der Kindertagesstätte Kurlandallee, öffnete das Atelier Farbsinn seine Türen und bietet ein  Jahr lang kostenlose Kurse und Workshops rund um das Thema Kunst an. Das aktuelle Programm können Sie hier einsehen.

In der „Kunstgruppe Farbsinn“ werden vornehmlich Großformate mit Acryl auf Leinwand gemalt. Die Bilder sind kraftvoll und lebendig gemalt und die intensiven Farben bekommen durch die Darstellungen der Künstler*innen ihre Bestimmung.

Die Künstler*innen drücken mit ihrem Schaffen ihre individuelle Gestaltungskraft aus und entfalten damit ihre Fähigkeiten und ihre Persönlichkeit.
Die Teilnehmer*innen gestalten ihre Bilder nach eigenen Vorstellungen. Die künstlerische Freiheit bietet ihnen Raum für Kreativität und überraschende Ergebnisse.

Durch die Bilder entsteht eine Kommunikation zwischen Künstler*in und Betrachter*in.
Im Auge des Betrachters erschließt sich eine neue eigene Idee. Damit ist Kunst ein besonderes Medium für Begegnungen zwischen Menschen.

Geleitet wird das Atelier von Thea Wilczura, Heilerziehungspflegerin in der Wohngruppe Kurlandallee.

 

Übersicht

 
Arbeit, Teilhabe, Gemeinnützige Werkstätten, Inklusion, Erster Arbeitsmarkt